mit einer Würze aus Paprika, Majoran, Kümmel, Knoblauch. Dazu Champignon. Statt Reis gibt es Blumenkohl.

Rezept

Einen Pörkölt-Saft machen: Klein geschnittene Zwiebel in einer Pfanne mit Entenfett anschwitzen, Tomaten und Paprika dazu geben, mitschwitzen lassen. Mit Gemüsesuppe aufgießen, kurz aufkochen und köcheln lassen

Eine Paste machen aus Paprika, Majoran, Kümmel, Knoblauch und Salz, etwas Wasser dazu, vermischen.

Mit der Paste den Pörkölt-Saft abschmecken.

Das kleingeschnittene Schweinefleisch dazu geben. Mitköcheln etwa 5 Minuten.

Champignon blättrig schneiden und dazu geben und 2, 3 Minuten mitköcheln. Den zerkleinerten Blumenkohl ein paar Minuten durchgaren und zum Reisfleisch dazu geben und vermischen.

Resteessen

Der Schweinsbraten ist vom Gezupften Schwein übrig.

Paprika und Blumenkohl sind von der Paella übrig geblieben und Tomaten von der Bouillabaisse.

 

 

 

 

 

8 Comments

Kommentare sind geschlossen.