Ein Streuselkuchen mit Äpfeln und Himbeeren und das paleo.

himbeer-apfelstreuselkuchen-1

  • 12 dkg braune Butter
  • 10 dkg Kokosmehl
  • 10 dkg teilentöltes Mandelmehl
  • 1 / 2 TL Zimt
  • 10 dkg SukrinMelis (statt Zucker)
  • 3 Äpfel
  • 15 dkg TK-Himbeeren
  • Saft einer Orange

Eine Kuchenform oder etwas Ähnliches mit 1 dkg Butter ausschmieren. Äpfel schälen und in Scheibenschneiden. In die Form legen. Mit Orangensaft begießen. Himbeeren bestreuen. Kokosmehl, Mandelmehl, Zimt, SukrinMelis, mit der restlichen braunen Butter zusammenrühren, damit Streusel entstehen. Streusel darauf geben. Bei 160 Grad im Backrohr zirka 20 Minuten backen bis es goldbraun ist. Auskühlen lassen, damit es knusprig wird.  Fertig.

Nachgebacken von Mezei Elmira „Crumble“ avagy morzsatorta“, http://elmirapaleokonyhaja.blogspot.co.at/2011/11/crumble-avagy-morzsatorta.html

himbeer-apfelstreuselkuchen-2himbeer-apfelstreuselkuchen-3

10 Comments

    1. Das ist ein besonderes Rezept. Streuselkuchen auf paleo-Art gibt es in keinem Kochbuch zu finden. Nur auf dieser unscheinbaren ungarischen Seite sind wir fündig geworden. Die Ungarn sind uns auf diesem Gebiet voraus. Scheint so!

Kommentare sind geschlossen.