Mairübchen und Skrei. Eine Essenspaarung („Food Pairing“) wie man sie sich nicht schöner vorstellen kann. Ohne Mengenangaben. Dazu Aioli.

Mairübchen und Skrei (1).png

Aioli

Knoblauch schälen und 2,5 Stunden konfieren. Quick-Mayonnaise machen und konfierten Knoblauch darunter mixen.

Mairübchen und Skrei (2)

Rübchensalat

Rübchen im Salzwasser bissfest kochen, schälen und in Spalten scheiden. Nicht warm mit der Marinade aus Öl Zitronensaft und Meersalz und gut durchmischen, ziehen lassen.

Joseph Hausbrot würfeln mit Olivenöl beträufeln und im Ofen goldbraun braten

Skrei

Fisch auf der Hautseite mit Mehl bestäuben und einem Tropfen Öl den kalten Herd aufdrehen. Bruzzeln lassen bis der Skrei knusprig ist, umdrehen. Braune Butter dazu, aufschäumen und vom Herd nehmen.

Mairübchen und Skrei (5)Mairübchen und Skrei (6)Mairübchen und Skrei (7)Mairübchen und Skrei (8)Mairübchen und Skrei (9)Mairübchen und Skrei (10)Mairübchen und Skrei (11)

4 Comments

  1. Wow, was für ein feines Essen!!! Wie konfitiert man denn Knoblauch? Wir haben am Sonntag Skrei confitiert: 15 min bei 50 Grad in Olivenöl gewürzt mit Chili, Knoblauch und Petersilie. War leckker. Vilele Grüße!

    1. Einfach so. Olivenöl erhitzen und Knoblauch rein :) 2,5 Stunden warten… Danke! Konfierten Skrei hatte ich noch nicht, klingt lecker!
      Liebe Grüße, Christian

Kommentare sind geschlossen.