Skrei und Bärlauch, weil saisonal. Aber auch andere Kräuter als Bärlauch: Dill, Petersilie, Kerbel, Estragon, Rucola und Spinat. Und Skrei knusprig auf der Haut gebraten. Dazu gibt es Kerbel-Mayonnaise und eine Kräuter-Seitling-Sauce.

Rezept mit Zutaten und Zutatenmengen!

Skrei und Bärlauch - saisonal (1).png

Bärlauchsalat mit anderen Kräutern

30 g glatte abgezupfte Petersilieblättchen, 15 g abgezupfte Kerbelblättchen, 16 kleine Bärlauchblätter, 30 g abgezupfter Dill, 15 g abgezupfter Estragon, 60 g Spinat, 30 g Rucola

Bärlauchblätter in dünne Streifen schneiden und mit den Kräuterblättchen zusammenmischen. Eine Marinade machen mit 6 EL Olivenöl, Saft von einer Zitrone, Salz, Pfeffer.

Die Vinaigrette kurz vor dem Servieren unter die Kräuterblättchen rühren.

Skrei und Bärlauch - saisonal (2)

Kräuterseitling-Sahnekren-Sauce

1 EL Zitronensaft, 1 EL Apfelessig, 1 TKL Sahnemeerrettich, 1 EL Crème fraîche, 2 EL Sahne, 1 EL Mayonnaise, halbe TL Senf in einer Schüssel geben und zusammenrühren. Unter ständigem Rühren 2 EL Olivenöl hineingießen.

Kräuterseitlinge halbieren, kurz in der Pfanne rösten. Mit der Sahnesauce beträufeln.

Geröstete Brotstücke

Kartoffelbrot von Joseph würfeln und in der Pfanne anrösten.

Kerbel-Mayonnaise

Quick-Mayonnaise machen, eine Handvoll Kerbel waschen, klein hacken und unterrühren.

Skrei, gebraten

Den Skrei auf der Hautseite in Mehl sanft andrücken, überschüssiges Mehl abschütteln, salzen, Fischstücke mit der Haut nach unten in die kalte Pfanne mit ein paar Tropfen Öl legen. Den Herd auf mittlerer Hitze einschalten. Falls der Fisch sich wölbt mit einer Palette andrücken. Die Haut knusprig braten. Umdrehen und sofort braune Butter in die Pfanne geben, Knoblauch dazu und aufschäumen lassen, vom Herd nehmen und ein zwei Minuten durchschwenken.

Servieren

Kräutersalat auf den Teller legen und die gebratenen Kräuterseitlinge darauf geben, mit der Sahnekrensauce beträufeln, Fisch daneben legen, mit Brotwürfeln bestreuen. Kerberlmayonnaise dazu reichen.

Inspiriert von Eckart Witzigmann  für den Bärlauch und Alexander Herrmann für den Skrei.

Skrei und Bärlauch - saisonal (5)Skrei und Bärlauch - saisonal (6)Skrei und Bärlauch - saisonal (7)Skrei und Bärlauch - saisonal (8)Skrei und Bärlauch - saisonal (9)Skrei und Bärlauch - saisonal (10)Skrei und Bärlauch - saisonal (11)

7 Comments

Schreib was Schönes

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s