Die Vorbereitungen laufen, Geflügelfond köchelt, Gemüsebrühe ebenso. So bleibt uns Zeit, die Menükarten zu schreiben. Und das gibt es am Ostersonntag beziehungsweise am Ostermontag.

Ostermenü Sonntag

Pochiertes Ei mit Löwenzahn, Bärlauch-Marinade mit Croûtons

Lammrücken mit Rhabarber-Schalotten-Chutney und Morchel-Polenta

Brandteigkrapferl mit Vanille und Schokocreme gefüllt

Alexander Herrmann AHIQ 3 „Anlass“, Collection Rolf Heyne 2012, S. 60 (Pochiertes Ei), S. 66 (Lammrücken), S. 68 (Morchelpolenta)

Ingrid Pernkopf „Österreichische Mehlspeisen“, pichler verlag 2016, S. 140 (Brandteigkrapferl)

Ostermenü Montag

Zwiebelsuppe mit Trüffel und Kartoffelcrème und Wachtelei

Rosa gebratene Entenbrust mit Knollensellerie püriert, gewürfelt und gebraten

Apfel-Birnen-Aprikosentarte

 

„Cuisine Int. Hangar-7“,Collection Rolf Heyne 2013, S. 104 (Jörg Sackmann: Zwiebelsuppe)

Alexander Herrmann AHIQ 2 „Menue“, Collection Rolf Heyne 2013, S. 156 (Entenbrust)

„Schätze aus Omas Backbuch“, Rosenmehl 2012, S. 35 (Apfel-Birnen-Aprikosentarte)

Ostermenü (1)Ostermenü (3)

12 Comments

  1. Hast du den halben Naschmarkt eingekauft? Das ist mal ein fulminantes Ende der Fastenzeit, wie es sich gehört. Mich lassens an Ostern nicht an den Herd. Ich geh zum Familienbrunch … Die Brandteigkrapferl täten mich schon im Detail interessieren :-)

    1. Fast, abgesehen davon, dass ich nicht am Naschmarkt geh. In der Fastenzeit haben wir uns tatsächlich ein bisschen bewusster ernährt. Es hat uns aber an nichts gefehlt. Die Brandteigkrapferl werd ich Dir zukommen lassen! Wenn sie schmecken… ;)
      Frohe Ostern!
      P.S.: wieso lassen sie Dich zu Ostern nicht an den Herd? Hast Du Dir die Finger verbrennt? ;)

      1. Naja, weißt ja wie es ist: Einmal kocht traditionell die Mama, einmal ist man eingeladen, einmal geht man essen … Und da ich es mir verbiete, dass die Mama oder Schwiegermama in meine Töpferl schaut, genauso halt ich dann meine Finger dort raus ;-) Ich verbrenn mir doch nicht die Griffel durch unerlaubte Neugierde … Eine Ausnahme gabs: Der Fisch bei der Mama ist durch meine Hände gegangen und von mir in der Pfanne zu neuem Geschmackserleben erweckt worden … Die Brandteigkrapferl: Ja, da freu ich mich aufs Rezept. Beste Grüße aus Augsburg.

  2. Tolles Ostermenü, hört sich echt gut an.
    Du machst dir ja auch immer große Mühe.
    Ich mach es mir da wesentlich einfacher.
    Möchte nicht stundenlang in der Küche stehen.
    Mein Sohn ist über die Feiertage da und da wir uns so selten sehen, möchte ich einfach nur Zeit mit ihm verbringen.
    Trotzdem gibt es bei uns was zu essen, was genau, weiß ich noch nicht so ganz.
    Lieber Christian, ich weiß ich bin dir noch eine Mail schuldig und ich verspreche, ich werde dir nach Ostern auf jedenfall antworten.
    Jetzt wünsche ich dir eine gute Osterzeit und viel Spaß beim Kochen.
    Liebe Grüße
    Roswitha

    1. Hallo Roswitha, tolles Osterprogramm, das Du da vorhast.

      Frohe Ostern und liebe Grüße
      Christian

      P.S.: Aber Du bist mir doch keine E-Mail schuldig.

      1. Das meinst du, aber wenn ich von netten Menschen eine so informative Antwort auf meine Fragen bekomme, dann schreibe ich auch zurück.
        Gruß, Roswitha

Kommentare sind geschlossen.