Die Spiralnudeln sind „Paleonudeln“, das heißt sie sind aus Sonnenblumenkernmehl. Paleo ist die Steinzeiternährung. In diesen Nudeln ist nur das drin, was die Menschen schon vor ihrem Sesshaftwerden gegessen haben könnten. Geschmeckt hat es gut. Nur der Anblick der Nudeln ist etwas gewöhnungsbedürftig.

Paleospiralen mit Gemüsepfanne  (1).png

Rezept Gemüsepfanne auf Paleospiralen

Für die Nudeln Wasser in einem Topf aufsetzen. Wenn das Wasser kocht, salzen und die Nudeln laut Verpackungsangabe etwa 5 bis 8 Minuten kochen.

Zucchini, Melanzani, Champignons, Schalotten, roter Paprika und Frühlingszwiebel jeweils in gleich große Stücke schneiden. Nacheinander in einer Pfanne in Olivenöl auf den Punkt garen.

Alles zusammen mit getrockneten Tomaten, die wir selber gemacht haben, vermischen. Mit frischem Knoblauch, frischem Thymian  und Salz abschmecken.

Anrichten

Parmesan darüber reiben. Taggiasche-Oliven darüber streuen.


Bezugsquelle der Paleonudeln: http://www.paleo-glutenfrei.de

Paleospiralen mit Gemüsepfanne (2)Paleospiralen mit Gemüsepfanne (3)Paleospiralen mit Gemüsepfanne (4)Paleospiralen mit Gemüsepfanne (5)Paleospiralen mit Gemüsepfanne (7)Paleospiralen mit Gemüsepfanne (8)

 

12 Comments

  1. Wow das sieht ja mal soo unfassbar gut aus! Bekommt man diese genialen Nudeln aus Sonnenblumenkernen nur online?
    Liebe Grüße
    Ann

  2. mmmm, sieht lecker aus wie immer! Du hast aber auch eine schöne Kupferpfanne 😍 der buyer? Traumhaft. Ich habe keine Erfahrung mit Kupfertöpfe, macht viel Unterschiede?

    1. Wir sind von Kupfer überzeugt und werden uns nach und nach mehr Küchenutensilien aus Kupfer kaufen. Kupfer ist beim Kochen die Nummer Eins, weil es so wärmeleitfähig ist. Es ist sofort heiß und wenn man die Pfanne vom Herd nimmt, ist die Wärme aus der Pfanne weg. Und vor allem, es verteilt die Wärme absolut gleichmäßig. An einer Stelle schon leicht gebräunt, an einer anderen noch halbgar – das gehört der Vergangenheit an, das gibt es bei Kupfer nicht.

      Diese Pfanne ist von Rösle, die haben wir bei Metro gekauft.

      Aber wir haben auch was von Mauviel: https://kuechenereignisse.com/2017/05/12/aus-der-stadt-der-pfannen/

      Von De Buyer haben wir noch nichts, aber das wird sich ändern. Gestern haben wir nämlich endlich das Geschäft entdeckt, wo es all die Sachen gibt, von denen wir träumen. Und zwar lagernd.
      http://www.rist.at/

Kommentare sind geschlossen.