Ob das ein thailändischer Salat ist? Jedenfalls kommt thailändischer Wasserspinat darin vor. Und seidenweicher traditioneller Tofu ebenfalls. Beides aus dem Asia Shop. Die Salzigen Finger („Salty Fingers“) sind  Salzpflanzen, eine Art Queller, der in tropischen Gebieten Amerikas und Asiens wächst.

Wasserspinatsalat mit Tofu und Chili (3)

Der Felsenschnittlauch („Rock Chives“) kommt aus einer Bergregion in Ost-Asien, wo auch immer das genau ist. Ist es Thai, Kambodscha? Vielleicht ist es ja auch vietnamesisch.  Diese Frage stellte sich nicht, als wir uns das Gericht überlegten. Da war es uns wichtiger, darauf zu achten, ob auch wirklich alles zusammenpasste. Bis auf die Papaya, die am Zutatenbild zu sehen ist, erschien uns alles in Ordnung. Die Papaya flog während dem Kochen wieder hinaus. Schmeckte nicht. Und in so einem Fall hilft da gar nichts. Sie stammt aber auch als einzige Zutat nicht aus Asien.

No Fusion

Ich stelle fest: Regionale Zutaten finden sich irgendwie zusammen. Fusion zu machen, also die Küche verschiedener Erdteile so zusammenzumischen, dass es schmeckt, erscheint dagegen schwierig. Da lernt man die Arbeit eines Peter Gordons, dieses Fusion-Hexenmeisters, erst richtig schätzen: wie etwa diesen Salat mit Austern, Dashigelee und gerösteten Tomaten, den wir unlängst von ihm gemacht hatten.

Obwohl wir nicht darauf achteten, kam am Ende ein vietnamesisches Gericht heraus. Immerhin.

Oder war es doch thai?

Wasserspinatsalat mit Tofu und Chili (1)

Rezept Wasserspinatsalat mit Tofu und Chili

Wasserspinat die Blätter abzupfen und waschen und trocknen.

Knoblauch und Chili in Scheiben schneiden. Sesam anrösten. Zuckerschoten putzen und blanchieren.

Salty Fingers waschen.

Tofu (traditioneller Tofu aus Sojabohnen) in Würfel schneiden. In der Pfanne auf allen Seiten anbraten. Mit Tamarin ablöschen , weiter köcheln lassen, bis es weg ist.

Sesamöl in der Pfanne erhitzen und Chili und Knoblauch kurz anschwitzen Wasserspinat dazu geben, eine halbe Minute unterrühren. Vom Herd nehmen.

Zuckerschoten und die „Salty Fingers“ in Tofu unter den Wasserspinat heben. Mit den gerösteten Sesam und Felsenschnittlauch („Rock Chives“) garnieren.

Wir haben trotz „Salty Fingers“ etwas nachgesalzen.

Wasserspinatsalat mit Tofu und Chili (2)Wasserspinatsalat mit Tofu und Chili (4)Wasserspinatsalat mit Tofu und Chili (5)

2 Comments

Schreib was Schönes

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s