Eihauch

Luftig, schnell, der Eihauch, fast ein Soufflée. Eine Mischung aus locker und schwer: aus Ei, Sauerrahm und Gruyerzer, luftigem Schaffrischkäse (Ricotta) und schwerem Schafkäse. Ummantelt mit Räucherspeck wird er in Muffinformen gebacken.

Eihauch (1).png

Eihauch Rezept

Eier mit Sauerrahm und geriebenem Greyerzer, Salz und Pfeffer mit einem Schneebesen zusammenrühren. Ricotta unterheben. Etwas geriebenen Schafkäse unterrühren. Petersilie einmischen.

 

Muffinformen mit Backpapier auslegen. Butterflocken hinein geben. Mit Räucherspeck auslegen und die Eiermasse einfüllen. Mit geriebener Käsemischung bestreuen. Und bei 160 Grad im Backrohr zirka 20 Minuten backen.

Eihauch (3)Eihauch (4)Eihauch (5)Eihauch (6)Eihauch (8)

3 Kommentare

    1. Danke! Freut mich, dass Du mich gefunden hast. So konnte ich Deinen/euren Blog entdecken. Gefällt mir sehr! Der Blog steht ja inhaltlich auf sehr hohem Niveau; was die Fotos betrifft aber auch den Text.

      Gefällt mir

Und was meinst Du?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s