Die Ricotta Gnudi

Gnudi sind ein Mittelding aus Knödel und Gnocchi, nur ohne Kartoffel dafür mit einem zarten Kern aus Ricotta und Parmesan, ummantelt mit Grieß. Dazu gibt es ein feines Kübisragout in einer Parmesanemulsion.

„Die Ricotta Gnudi“ weiterlesen

Ricotta-Ravioli mit Erbsen und Speck

Das Ausstechen mit dem Raviolistecher kann ich nicht empfehlen, zu mühsam ist die Arbeit, zu langsam geht’s voran. Da er bei diesem Gericht auch noch den Geist aufgegeben hat, werden wir uns für das nächste Mal eine Ausstechtafel  besorgen. Damit geht es sicher schneller.

„Ricotta-Ravioli mit Erbsen und Speck“ weiterlesen

Paradiesblüten

Das Gewürze-Kochbuch von Tanja Grandits entwickelt sich immer mehr zu einem unentbehrlichen Begleiter unserer Kochexpeditionen. Zufällig ergatterten wir frische Zucchiniblüten. Schnell war die Idee geboren, das Zucchiniblüten-Rezept aus dem Gewürze-Kochbuch auszuprobieren. Jedoch waren uns die Zutaten nicht mehr erinnerlich.

„Paradiesblüten“ weiterlesen

Eihauch

Luftig, schnell, der Eihauch, fast ein Soufflée. Eine Mischung aus locker und schwer: aus Ei, Sauerrahm und Gruyerzer, luftigem Schaffrischkäse (Ricotta) und schwerem Schafkäse. Ummantelt mit Räucherspeck wird er in Muffinformen gebacken.„Eihauch“ weiterlesen

Zucchiniblüten mit Minze-Ricotta gefüllt

Jamie Oliver ist der Meinung, dass die Kombination aus Minze, Ricotta und Zucchiniblüten fantastisch schmeckt. Das fanden wir auch. Mit Kräutersalat.

„Zucchiniblüten mit Minze-Ricotta gefüllt“ weiterlesen