Linsen-Curry mit Gemüse in Kokospfannkuchen

Ein leicht scharfes Curry mit roten Linsen, Senfkörnern, Kardamom, Zitronengras, Ingwer und gelbem Curry. Chinakohl, Zuckerschoten und Karotten sind in Kokospfannkuchen gehüllt.

Linsen-Curry mit Gemüse in Kokospfannkuchen (5)Linsen-Curry mit Gemüse in Kokospfannkuchen (6)Linsen-Curry mit Gemüse in Kokospfannkuchen (7)

Bitcoins oder Linsensuppe

Es gibt da einen Aberglauben, dass man am Neujahrstag Linsen essen soll, damit im neuen Jahr Geld hereinkommt. Linsen schauen so aus wie kleine Goldtalerchen und Gold ist schließlich Geld, zumindest war das früher einmal das Zahlungsmittel schlechthin. Es ist zwar nur ein Aberglaube, aber ein willkommener Anlass, wieder einmal Linsen zu essen. Es ist halt so der Brauch. Daran wird sich auch so schnell nichts ändern. Oder wie soll das mit Bitcoins gehen? Wie sehen die denn aus?

Rezept Linsen-Curry mit Gemüse in Kokospfannkuchen

Für die Kokospfannkuchen 2 Eier, 4 EL Reismehl, 100 ml Kokosmilch, halber TL Fischsauce, halber TL Sesamöl gut verrühren. Die Pfanne leicht erhitzen. Wenig Öl hineingeben und die Pfannkuchen nacheinander ausbacken. Die Pfannkuchen sollen schön hell bleiben.

Für die Pfannkuchenfüllung einen kleinen Chinakohl, eine Handvoll Zuckerschoten, eine Karotte in feine Streifen schneiden. Das Gemüse mit einem EL Erdnussöl, 1 TL fein gehackter Ingwer, 1 EL Sojasauce und grob geschnittene Korianderblätter zusammenmischen.

Die Pfannkuchenfüllung auf die Palatschinken verteilen. Und aufrollen, dabei die Enden einfalten. Auf  die Seite stellen.

Für das Linsencurry 150 g rote Linsen 5 Minuten bissfest garen, kalt abschrecken, auf die Seite stellen.

Eineinhalb EL Senfkörner, 2 Kardamomkapseln und 1 Stange feingehacktes Zitronengras in Sesamöl anrösten. Gewürze aus der Pfanne nehmen und in ein Teeei füllen. In die gleiche Pfanne gewürfelte Zwiebel, eine gehackte Knoblauchzehe anschwitzen. 20 g feingehackten Ingwer, eine gewürfelte Chilischote, ein EL gelbe Currypaste, halben TL Kurkumapulver dazu geben und kurz mitrösten. Mit 400 ml Kokosmilch aufgießen. Das Teeei mit den angerösteten Gewürzen mit hineinlegen und eine Viertelstunde köcheln. Das Teeei entfernen und die Linsen, grob gehackten Koriandergrün zugeben. Mit Salz abschmecken.

Servieren

Die Pfannkuchen in einem Dämpfer 5 Minuten dämpfen.  Herausnehmen, halbieren. Die Linsen auf dem Teller verteilen und einen halben Pfannkuchen auf den Linsen drapieren. Mit Koriandergrün garnieren.


Für Küchenereignisse adapiert nach Tanja Grandits „gewürze – fünfzig gewürze und hundertfünfzig rezepte“, AT Verlag Aarau und München, 2013, „gemüse kokospfannenkuchen mit linsen senfkorn curry“, Seite 215

Linsen-Curry mit Gemüse in Kokospfannkuchen (2)Linsen-Curry mit Gemüse in Kokospfannkuchen (1)Linsen-Curry mit Gemüse in Kokospfannkuchen (3)

 

2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.