Spargel mit Wiener Schnittlauchsauce

Diese Schnittlauchsauce ist eine Abwandlung von Mayonnaise, in manchen Rezepten wird auch Mayonnaise als Grundrezept angegeben. Wie bei der Bozner Sauce wird auch hier hartgekochter Dotter verwendet, aber auch roher Dotter; das übrig gebliebene Eiweiß wird nicht verwendet, bei der Bozner Sauce schon. Dafür ist die Wiener Schnittlauchsauce etwas sämiger als die Bozner. Ich kann mich nicht entscheiden, welche mir besser schmeckt.

Rezept Wiener Schnittlauchsauce

Spargel mit Wiener Schnittlauchsauce (1)

Zutaten

Für 4 Personen

50 g Weißbrot, entrindet
100 ml Milch
4 Eier
Salz
weißer Pfeffer
Muskatnuss
Senf
50 ml Traubenkernöl
Etwas Weißweinessig
Etwas Rahm

Zubereitung

2 Eier hart kochen.

Weißbrot in Milch einweichen, gut ausdrücken. Mit dem Dotter von gekochten Eiern durch ein Sieb drücken. Mit Rohdottern,  Gewürzen vermischen.

Nach und nach Öl einrühren. Mit Weißweinessig, Rahm abschmecken. Schnittlauchröllchen dazugeben.


Weitgehend orientiert an „Küche Garmethoden & Rezepte“, Trauner Verlag*, S. 207.

Spargel mit Wiener Schnittlauchsauce (2)Spargel mit Wiener Schnittlauchsauce (3)

6 Kommentare

Kommentar-Formular

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.