Gefüllte Kohlrabi

Die Kohlrabi werden ausgehöhlt und gefüllt mit einer Art Kartoffelpüree mit Kohlrabi und anschließend gratiniert. Dazu Tomatensauce.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Für die Tomatensauce fein gehackte Schalotten und Knoblauch in Olivenöl anschwitzen. Mit Salz und Zucker bestreuen, karamellisieren. Entstrunkte Tomaten grob schneiden und in die Pfanne geben. Thymian, Salbei, Lorbeerblatt und Rosmarin dazu geben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Tomatensauce köchelt.

Etwa eine halbe Stunde einköcheln. Anschließend durch ein Sieb streichen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Ausgehöhlte Kohlrabi bissfest kochen.

Beim Kohlrabi unten etwas abhobeln, damit er steht. Die obere Kappe abschneiden und das Innere herausschälen. Rundum schälen. In Salzwasser zirka 10 Minuten bissfest kochen. Herausnehmen. Abschrecken. Auf einem Küchentuch verkehrt herum abtropfen lassen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Kohlrabischäler.

Die ausgeschabte Kohlrabifleisch weichkochen. Mit Milch pürieren, auf die Seite stellen. Die Kartoffel weich kochen. Durch die Kartoffelpresse drücken. Den pürierten Kohlrabi, Butter, Salz, Muskatnuss, geriebenen Bergkäse einrühren. In einen Spritzsack füllen. In die Kohlrabi füllen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Bei der Befüllung mit dem Püree.

Mit Bergkäse und Thymian bestreuen. In eine mit Olivenöl ausgestrichene Reine legen. Im Ofen goldbraun braten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Mit Bergkäse bestreut.

Mit der Tomatensauce anrichten. Mit Kerbelblättern bestreuen.


Neunkirchner Österreich vegetarisch*, Seite 44, nachempfunden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

7 Kommentare

  1. Das ist ja mal ein interessantes Rezept, auf das ich sicher zurück kommen werde. Bzw. ich werde es ausprobieren. Mein Herzblatt ist ein Kohlrabi-Fan und ich mag das Gemüse auch sehr gerne. Zuerst allerdings fahren wir nach Österreich 🙂 an den Walchsee, wo wir uns eine Woche mal die schöne Gegend anschauen wollen. Evtl. wandern, baden, Ausflüge machen. Grüßle, Sigrid

    Gefällt 1 Person

Und was meinst Du?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s