Gebratener Lachs mit Kolbász

Die Kolbász ist eine harte, pikante Wurst, die gemeinsam mit dem Lachsfilet gebraten wird. Dazu ein Tomatensalat mit Oliven und Kapernbeeren.

Rezept Gebratener Lachs mit Kolbász

Gebratener Lachs mit Kolbász (1)

Verschiedene kleine Tomaten halbieren, Taggiasche-Oliven halbieren und mit einem Dressing von Olivenöl, Weißweinessig, gehackte Basilikumblätter und Salz verrühren.

Pinienkerne anbraten.

Lachsfilet mit wenig Bratolivenöl bestreichen, in die kalte Pfanne legen. Herd aufdrehen, einmal durchziehen lassen, beiseite stellen, aufdrehen, die in Scheiben geschnittene Kolbász dazu geben, Pfanne zurück auf den Herd und auf der Haut sowie die Kolbász knusprig braten.

Vom Herd nehmen, Filet umdrehen und mit der restlichen Pfannenhitze im Fett der Kolbász aromatisieren.

Anrichten

Tomatenvielfalt auf den Teller legen, Fisch mit der Hautseite nach oben darauf legen, mit Kapernbeeren belegen, mit Pinienkernen bestreuen und Basilikumblättern garnieren.


Inspiriert von Jamie Oliver, 5 Zutatenküche*, Gebratener Lachs mit Chorizo, S. 124

Gebratener Lachs mit Kolbász (2)OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

5 Kommentare

  1. Roswitha sagt:

    Fisch und Fleisch, bzw. Wurst passt ganz gut zusammen. So was habe ich auch schon mal gegessen, war lecker.

  2. Karina sagt:

    Klasse, als halbe Ungarin liebe ich Kolbász natürlich über alles. Eine schöne Kombi mit Lachs!

    1. Tja warum nicht aus dem Vollen schöpfen, wenn wir so nah an der Quelle sind? 😉
      Die Kolbász kommt der Chorizo, die Jamie Oliver nimmt, am nächsten, beide sind Paprikawürste. Es gibt aber auch andere sehr gute Würste, die dafür geeignet sind.

    1. Could be the light that makes a difference here. Thank you!

Kommentare sind geschlossen.