Auberginen-Cheddar-Auflauf

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich nehme diesen Auflauf mit in einem Thermobehälter mit breiter Öffnung. Das Gericht erinnert ein bisschen an das rumänische Nationalgericht Mousaca de vinete wegen der Auberginen.

Auberginen-Cheddar-Auflauf (1).jpg

Tomaten-Kartoffel-Schicht Kartoffel mit der Schale in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Fein gehackten Zwiebel und Knoblauch, sowie Zimt und Oregano in den Kupfer-Sautoir geben und bei schwacher Hitze anschwitzen. Mit Balsamico-Essig ablöschen. 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Tomaten-Concassée und Steinpilzwasser (heißes Wasser mit Steinpilzpulver verrührt) dazu geben. Die Kartoffelscheiben hinein legen und eine halbe Stunde köcheln lassen. Auberginen-Schicht In der Zwischenzeit die Auberginen länglich in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in der Pfanne portionsweise braten. Kein Öl notwendig. Käsesauce Milch, Eier, geriebener Cheddar-Käse, Muskatnuss, Salz und Steinpilzpulver im Mixer verrühren. Aufschichten in einem eckigen Bräter nacheinander Tomaten-Kartoffel, Auberginen und Käsesauce aufschichten und wiederholen. Als Abschluss mit geriebenem Cheddar-Käse bestreuen. Im Backrohr bei 180 Grad etwa 40 Minuten goldbraun backen.


Jamie Oliver, Veggie*, S. 52 nachempfunden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

Von Küchenereignisse

Küchenereignisse - von hart Gesottenem und weich Gekochtem.

6 Kommentare

  1. Klingt mal wieder total spannend. Nachdem ich erst kürzlich mit großem Erfolg Eure „Fleischbällchen à la Crème“ nachgekocht habe, kommt jetzt dieses Gericht auf meine To-do-Liste…

  2. Wenn ich dieses Rezept lese, zieht ein bisschen der Sommer ein hier bei uns 🙂 🙂
    Aber natürlich passt der Auflauf auch in den Herbst + den Winter und ich kann mir gut vorstellen, dass wir ihn an einem stürmischen Tag an der Küste genießen. Grüße aus Ostfriesland, Margot

      1. Danke für die Grüße – auch wenn wir nicht an der Ostsee leben, sondern in Ostfriesland, an der Nordsee 🙂 Und nochmals DANKE für das schöne Auberginen-Tomaten-Kartoffel-Käse- Rezept!

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: