Frikadellen mit Fisch, gewürzt mit Koriander und Kreuzkümmel, in einer Sauce aus fruchtigen Tomaten, ebenso mit Kreuzkümmel. Mit Kreuzkümmel muss man sparsam umgehen.

fischfrikadellen-in-orientalischer-tomatensauce-1

Für die Tomatensauce

Zwiebel in Olivenöl anrösten, mit Weißwein aufgießen, kurz einköcheln, Tomatenstücke dazu geben, mit gerösteten und gemörserten Korianderkörnern, geröstetem und gemörsertem Kreuzkümmel, Salz, geriebenen Knoblauch und Zucker  würzen. Zirka 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Chili dazu streuen und abschmecken.

fischfrikadellen-in-orientalischer-tomatensauce-2

Für die Fischfrikadellen

Die Fischfilets (z.B. Seelachs) in pfenniggroße Stücke schneiden. Zwiebel in brauner Butter anschwitzen, mit Milch aufgießen, erwärmen. Weizenfreie Brötchen würfeln und in der Milchzwiebelmischung 5 bis 10 Minuten einweichen. Die Brotmischung mit dem Fisch, klein gehacktem Koriander, Petersilie, geröstetem und dann gemörserten Kreuzkümmel, Salz, geriebenem Knoblauch und Eiern zusammenmischen. Mit der Hand zu Frikadellen formen.

Braune Butter in eine kalte Pfanne geben. Die Frikadellen einlegen und die Pfanne voll aufdrehen. Auf beiden Seiten goldbraun anbraten.

fischfrikadellen-in-orientalischer-tomatensauce-3

Für den Blumenkohlreis

Blumenkohlröschen in der Zauberette zerkleinern und in der Pfanne etwas braten. Salzen.

Und dann alles zusammen

Die Fischfrikadellen in die Tomatensauce legen und zugedeckt eine Viertelstunde fertig garen. Mit Blumenkohlreis und Salat servieren.

fischfrikadellen-in-orientalischer-tomatensauce-4fischfrikadellen-in-orientalischer-tomatensauce-6fischfrikadellen-in-orientalischer-tomatensauce-7fischfrikadellen-in-orientalischer-tomatensauce-8

4 Comments

Kommentare sind geschlossen.