Rauchiger Auberginendip mit Knoblauch und Granatapfelkernen, Jalapenosauce zum kalt geräucherten U.S. Beef. Die Jalapenosauce ist so gut, man sollte immer frische Jalapenos zu Hause haben. Als Vorspeise: Rosenkohlsalat mit Wachteleiern und Austernpilzen

rauchige-auberginendips-und-jalapenosauce-1

Vorspeise

Rosenkohlsalat mit Wachteleiern und Austernpilzen

Halbierte Austernpilze mit einer Mischung aus Salz, Pfeffer und Olivenöl würzen und im Backrohr rösten.

rauchige-auberginendips-und-jalapenosauce-2

Ein Dressing machen aus Olivenöl, Zitronensaft, Essig, Honig, Salz, Pfeffer.

Wachteleier 2 Minuten in kochendem Wasser garen. Abschrecken. Schälen. Salzen. Pfeffern.

rauchige-auberginendips-und-jalapenosauce-3

Kohlsprossen (Rosenkohl) in der Zauberette dünn hobeln und mit dem Dressing vermischen. Austernpilze darauf geben.

Nach Yotam Ottolenghi, Ramael Scully, „NOPI“ „Rosenkohlnester mit Austernpilzen und Wachteleiern”, S. 67

rauchige-auberginendips-und-jalapenosauce-4rauchige-auberginendips-und-jalapenosauce-5rauchige-auberginendips-und-jalapenosauce-6rauchige-auberginendips-und-jalapenosauce-7

Hauptspeise

Auberginendip

Die Auberginen im Backrohr durchgaren bis das Fruchtfleisch weich ist, abkühlen lassen und das Fruchtfleisch ohne Schale 1 Stunde abtropfen lassen. Dann mit Knoblauch, Zitrone, Olivenöl vermischen. Salzen, pfeffern. Ziehen lassen. Mit Minze, Koriander und vermischen, Granatapfelkerne dazu.

Nach Yotam Ottolenghi „Jerusalem“, „Auberginendip mit Knoblauch, Zitrone und Granatapfelkernen“, S. 79

rauchige-auberginendips-und-jalapenosauce-9

Jalapenosauce

Gehackte frische Jalapenos (nicht aus dem Glas) ohne Kerne mit Kapern, Korianderblättern, Reisessig, Olivenöl mit Salz im Mixer pürieren.

Nach Yotam Ottolenghi, Ramael Scully, „NOPI“ „Geräucherte Lammkoteletts mit Auberginenpüree, Jalapenosauce und Kohlrabipickles“, S. 168

Dank an Tom Catley für die geniale Jalapenosauce, die wir aus diesem Gericht,  das er entwickelt hat, verwendet haben.

rauchige-auberginendips-und-jalapenosauce-10rauchige-auberginendips-und-jalapenosauce-11rauchige-auberginendips-und-jalapenosauce-12rauchige-auberginendips-und-jalapenosauce-14rauchige-auberginendips-und-jalapenosauce-15

4 Comments

  1. Das schaut gut aus.
    Ich habe dich schon mit Hartmut verwechselt. Habe bei ihm die Dorade mit der Harissasoße gesucht…..lach….
    Ich war nämlich verwundert, wie auch bei diesem Rezept mit de Jalapenos, ob die Schärfe nicht den zarten Geschmack der Dorade oder hier der Auberginen überdeckt.

    Gefällt 1 Person

    1. Eine Jalapeno ist die etwas bessere Ausgabe einer grünen Paprika, was die Schärfe betrifft. Sie ist schon scharf, aber zumindest die Jalapenos, die wir hatten, waren von überschaubarer Schärfe. Die kann man bedenkenlos einwerfen. Jalapeno und Aubergine – die eine scharf mit dem gewissen Jalapeno-Geschmack, die andere rauchig und butterweich – ergänzen sich wunderbar.

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.