Mangold & Thunfisch: Frische bevorzugt

Fast hätte ich ihn übersehen, weil der Strunk aus der Ferne aussieht wie Rhabarberstangen. Aber die Saison für Rhabarber neigt sich dem Ende zu und der Mangold kommt wieder an die Reihe.

Mangold wird meist gedämpft, wir aber essen ihn roh. Dafür muss er absolut frisch sein. Er wird in feine Streifen geschnitten und mit Mittelmeerkräutern vermischt. Dazu passt ein Stück Thunfisch, außen gegrillt, innen noch roh. Mangold & Thunfisch: bei beiden wird absolute Frische bevorzugt. Dann lassen sie sich am besten genießen. Mangold &  Thunfisch: Was will man mehr.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Rezept Mangold & Thunfisch

Mangold: Strunk entfernen, Blätter waschen, in feine Streifen schneiden. Rosmarin, Thymian, Basilikum, Estragon fein hacken. Unter die Mangoldstreifen mischen. Mit gutem Olivenöl nach der Veronelli-Methode. Verrühren. Anrichten: Parmesanspäne und geröstete Pinienkerne unterheben. Thunfisch: Mit gutem Olivenöl den Thunfisch bestreichen. In der gusseisernen Grillpfanne auf beiden Seiten grillen. Zum Beträufeln des Thunfischs: Zitronensaft, mit Olivenöl, Salz verrühren.


OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.