Pilzsuppe, Pastete, Wild und Maronireis

Da ein Freund das letzte Mal nicht kommen konnte, gab es eine Wiederholung mit kleinen Abweichungen.

„Pilzsuppe, Pastete, Wild und Maronireis“ weiterlesen

Adventmenü 2019

Es gab etwas vom Wild – Wildschwein und Wildente und es gab etwas, der herbstlichen Jahreszeit angemessen Wärmendes – Maroni. Es gab französisch Traditionelles – Paté en croûte und es gab kulinarisch Modernes – Espumas. Und es gab nicht nur heimisches Fleisch, es gab auch ebensolchen Fisch – Forelle. Es gab Sauce und es gab Blättriges, es gab eine kleine Gaumenfreude als Einklang – Blätterteig-Pastetchen mit Forellenschaum und zum Ausklang Dessert – Warme Schokokuchen mit Tonkabohnen-Schaum. So gab es von vielem ein bisschen und nicht ein bisschen zu viel.

„Adventmenü 2019“ weiterlesen

Geflügel-Pastete im Teigmantel

Im Mürbeteig, mit Schwarzhuhn, Ente, Iberico, Perlhuhn und Steinchampignons, Entenleber. Dazu verschiedenes, zart gedünstetes Gemüse.

„Geflügel-Pastete im Teigmantel“ weiterlesen