Adventmenü 2019

Es gab etwas vom Wild – Wildschwein und Wildente und es gab etwas, der herbstlichen Jahreszeit angemessen Wärmendes – Maroni. Es gab französisch Traditionelles – Paté en croûte und es gab kulinarisch Modernes – Espumas. Und es gab nicht nur heimisches Fleisch, es gab auch ebensolchen Fisch – Forelle. Es gab Sauce und es gab„Adventmenü 2019“ weiterlesen

Knuspriges Schwein mit Knödel

Innsbruck, 11. Dezember 2016. Die Schwarte vom Schweinskarree wurde ohne Einschneiden mit Zitronensaft bearbeitet und – nachdem es eingewirkt ist – gesalzen. Dadurch geht es im Backrohr steil bergauf, blasiertes Schwein. Ein Festessen für zehn Leute. Wir haben einen Fleischhacker gefunden in Innsbruck, der sein Handwerk versteht. Genau vis-a-vis wurden wir fündig fürs Gemüse. Ja„Knuspriges Schwein mit Knödel“ weiterlesen

Wildragout mit Rotkrautknödel

Das Rotkraut wird in Essig, Honig und Rotwein 3 Stunden mariniert bevor es gegart wird. Daraus Knödeln formen und im Tiefkühl gefroren, damit es zusammenhält und dann wie ein Schnitzel paniert. Reh-, Wildschwein- und Hirschragout werden in Madeira und Sherry ziehen gelassen und dann scharf angebraten. Nachtrag: Das ist der 500. Beitrag! WordPress hat gratuliert!