Ungarische Hühnersuppe

Der  „Starke Stoffl“, den wir gestern gemacht haben, kommt zum Einsatz! Eine Hühnersuppe mit viel Hühnerfleisch, Herzen und Mägen wird in einem  großen Topf gemacht. Ohne Nudeln aber dafür mit der scharfen Ungarischen Paprikawürze.

„Ungarische Hühnersuppe“ weiterlesen

Ungarische Paprikawürze „Starker Steffl“

Auf Ungarisch heißt diese scharfe Paprikawürze Erős Pista, ins Deutsche übertragen etwa „Starker Steffl“. Man kann sie als Zutat für viele Speisen verwenden von der Hühnersuppe bis zum Pörkölt. In Ungarn ist sie sowieso unersetzlich.

„Ungarische Paprikawürze „Starker Steffl““ weiterlesen

Erdäpfel-Gulyasch

mit Puszta-Würstel und Puszta-Gemüse, mit Kraut gefüllten Paprika. Nach einem alten, ungarischen Rezept.

„Erdäpfel-Gulyasch“ weiterlesen

Lángos

Lángos, das ist Fastfood unverfälscht, ursprünglich und urtümlich – und ursättigend. Man kriegt sie leider kaum noch, aber man kann sie selbst machen.

„Lángos“ weiterlesen

Kohl- oder Fisolenauflauf

Diesen Auflauf – einmal mit Kohl und einmal mit Fisolen (dt. Grüne Bohne oder Gartenbohne) – hatten wir zum Mittagessen im Büro.

„Kohl- oder Fisolenauflauf“ weiterlesen

Pogácsa

Ein Standard in unserer Küche, ein Klassiker aus Ungarn, wird hiermit als Rezept verewigt.

„Pogácsa“ weiterlesen