Erdbeer-Tartelette mit Pistazien-Rucola-Creme

Tartelettes gefüllt mit einer Creme aus Pistazien, weißer Schokolade und Rucola. Oben drauf kommen die Erdbeeren aus der Steiermark, endlich sind sie eingetroffen, siehe nächstes Bild. Somit ist die schöne Erdbeerzeit auch in Wien angebrochen.

Tiramisu ohne

Im klassischen Tiramisu ist Amaretto drin, damit disqualifiziert es sich für die Kinderjause. Kindergerecht und kinderleicht in der Herstellung ist dieses Tiramisu ohne. Nur die Zutaten insbesondere die Eier müssen frisch sein, da es sich um ein Kaltgericht handelt.

Safran-Orangen-Honig-Madeleines

Bei diesem Rezept werden für den Teig alle Zutaten einfach zusammengeworfen, das Aufschlagen von Ei und Zucker entfällt. Dafür bekommen diese Madeleines noch einige Geschmackskomponenten dazu: Safran, Orangen, Honig. Diese Madeleines sind nicht so luftig und leicht  wie die originalen Madeleines aus Commercy, werden aber dafür nicht so schnell trocken, wie Yotam Ottolenghi und Helen Goh in ihrem Buch „Sweet – Süße Köstlichkeiten“* schreiben. Sie haben sich da etwas ausgedacht, das neuen Schwung in ein bekanntes, traditionelles Rezept bringt.

Erdbeertorte im Doppelpack

2 Jahre Küchenereignisse! Das ist ein Grund zum Feiern! Hier kommt nun das Rezept von den beiden Erdbeertorten, die es gestern zum 2. Jahrestag des Blogs gegeben hat. 2 Jahre, 2 Torten! Für jedes Jahr eine Torte. So lässt es sich feiern! Wir haben aber gestern nur jeder 1 Stück Erdbeertorte  gegessen. Es kamen viele liebe Geburtstagswünsche von euch, das hat uns am meisten gefreut! Und weil nachgefragt wurde, ob das Rezept noch kommt, gibt es nun auch dieses hier in diesem Beitrag. Das hatten wir ursprünglich nicht so vorgesehen. Aber wenn man kurz darüber nachdenkt, ist es doch eine besondere Torte! Nicht nur, weil es die 2-Jahrestorte von Küchenereignisse ist. Fast alles wurde von der Pieke auf selber gemacht. Und die Torte ist zuckerfrei!