Fisolen, Erbsen, Karfiol, Kipfler

Mischgemüse in einer Einmach, gebratene mit Knoblauch aromatisierte Kipfler. Dazu ein kleines Steak.

„Fisolen, Erbsen, Karfiol, Kipfler“ weiterlesen

Tegetthoff-Omelette

Das sind Erbsen, Fisolen und Karfiol, ummantelt mit einer Omelette. Wie alt dieses Rezept ist, kann man nicht nur daran erkennen, dass es eine Einmach verwendet, sondern auch am Namen. Es stammt aus einer Zeit, als es üblich war, berühmte Persönlichkeiten des aktuellen Zeitgeschehens durch Gerichte zu verewigen. Und es ist ja schon längere Zeit her, dass der Admiral gelebt hat, von 1827 bis 1871. Also ziemlich alt, dieses Rezept, das ist Kult, ein Kuliklassiker.

„Tegetthoff-Omelette“ weiterlesen

Perlgraupen mit Erbsen

Eine grüne Wiese, auf der Schnee liegt. Wer Risibisi mag, wird um dieses Gericht nicht herumkommen und schon gar nicht, wenn er aus diätischen Gründen Reis meiden mag. Wobei man hier keineswegs von Ersatz sprechen kann. Perlgraupen ersetzen den Reis, Erbsen gibt es dazu, aber dann noch Haselnüsse, Petersil und Sojabohnen, nicht zu vergessen die Zitronenhälften, deren Saft man generös über das Gericht tröpfelt, aber erst bei Tisch. So simpel das auch klingen mag, machen sie aus diesem Gericht etwas Besonderes.

„Perlgraupen mit Erbsen“ weiterlesen

Minze-Erbsensuppe

Mit Joghurt fürs Cremige, mit geräuchertem Knoblauch fürs Erdige. Mit Ingwer und Minze für die Gesundheit und Petersil und Erbsen und Bockshornklee, also mit allem, was gut schmeckt. Da haben wir gar kein Brot mehr dazu gebraucht.

„Minze-Erbsensuppe“ weiterlesen

Gratiniertes Risibisi mit Salat

Und jetzt zu etwas ganz Anderem: Hausmannskost, aber gratiniert muss es schon sein.

„Gratiniertes Risibisi mit Salat“ weiterlesen

Römische Nudelspeise Villa Adriana

Rom meets Burgenland. Wer sagt denn, dass Fusion Cooking erst gestern in den Küchen eingezogen ist? Gibt es schon lange im Burgenland. Nudeln und Parmesan machen aus einem Pilz- und Erbsengericht die einzigartige „Römische Nudelspeise Villa Adriana“, allein schon dieser Name! Da bekommt man doch gleich Sehnsucht nach Meer und Strand, und sieht sich schon in Autokolonnen, die gen Süden strömen. Benvenuto Italia!

„Römische Nudelspeise Villa Adriana“ weiterlesen

Schweinsbrüstl Erbsen

Dicke Rippe vom Schwein – auch genannt Brust, Brüstel mit Brustspitze, Plat de côtes, Prok brisket – auf einer dicken Erbsensuppe.

„Schweinsbrüstl Erbsen“ weiterlesen

Kalte Erbsensuppe, Mangoldsalat

Die Suppe hat, auch wenn sie kalt ist, den vollen Geschmack nach Erbsen. Dazu kommt ein Salat aus Mangold, Bergkäse und Bergbohnenkraut als Suppeneinlage.„Kalte Erbsensuppe, Mangoldsalat“ weiterlesen

Apfel-Erbsensuppe

Die Gewürzmischung haben wir uns bei Tanja Grandits abgeschaut. Da wir eine warme Suppe machen wollten, haben wir uns nicht so ganz ans Rezept gehalten. Bei ihr ist es ein Gazpacho, also eine kalte Suppe. Damit es eine wärmende Suppe wird, kam bei uns auch Lauch und Kokosmilch rein. Aber die Einlage mit den Apfelkugeln und der Basilikum-Creme haben wir doch übernommen, zu sehr gespannt waren wir, wie das wohl schmecken wird.

„Apfel-Erbsensuppe“ weiterlesen