Shakshuka nach Dr. Shakshuka mit Schabbat-Brot

Am Sonntag wurde im Fernsehen gezeigt, wie Dr. Shakshuka das Shakshuka zubereitet. Wir haben uns das angesehen und waren begeistert. Da kommen rein: Jalapenos, Tomaten, Knoblauch und Eier, Paprikapulver und Chiliflocken. Und viel Olivenöl. Aber gar kein Zwiebel und kein Wasser, wie es von Dr. Shakshuka extra angemerkt wurde.

Feine Leberpastete und Chia-Mandelbrot

Leberpastete mit Speck und Hühnerleber, die in Entenfett herausgebraten wird. Das Brot enthält vor allem Chiamehl, Mandelmehl und viele Kerne von Sonnenblumen und Kürbis, sowie Mandeln. Alles paleo und alles zum Frühstück.

Salsiccia-Eierspeise

Wursthaut abziehen, in Scheiben schneiden, in einer Pfanne in Olivenöl anbraten, Zwiebel mitanschwitzen, Paprikastreifen dazu, Eier mit Salz und Schnittlauch verrühren, in die Pfanne gießen, kurz mitbraten und im Backrohr auf Grill 120 Grad bis es schön goldbraun wird. Pfeffern. Salzen.

Faschierte Laberln mit Spiegelei und Spinat

darüber Chiliöl. Die Faschierten Laberln (Frikadellen) wurden mit frisch gemörsertem Cumin, gemahlenen Nelken sowie Koriandersamen gewürzt. Das gab es zum Frühstück, kann man aber natürlich auch zu Mittag oder am Abend essen.