Schweinsschnitzel mit Hadn

und einem Salat aus Wurzelgemüse. Was man alles mit Buchweizenmehl, dem „Hadn“, machen kann. Ich hätte nicht geglaubt, dass es funktioniert. Es sieht nicht so goldbraun aus, wie man es gewohnt ist, aber es schmeckt vorzüglich!

„Schweinsschnitzel mit Hadn“ weiterlesen

Duroc-Tomahawk

Fleisch mit Salat, sehr ursprünglich, sehr einfach, vielleicht hat es der Steinzeitmensch auch gegessen. Mit Abstrichen, ohne Salat.

„Duroc-Tomahawk“ weiterlesen

Schweinsburger mit Ei

Uns ist ja beim Schweinebraten gestern, siehe hier, etwas übrig geblieben. Daraus entstanden nun diese wunderbaren Schweinsbratenburger mit Ei. Es macht schon Sinn, wenn man etwas mehr Schweinebauch nimmt. Und es ist paleo, weil wir ein neuartiges Brot dafür verwenden. Ja, auch das Brot ist eine Besonderheit. Bei unserem Schweinsburger mit Ei und mit diesem Knusperbrot kommt keine Fastfood-Kette mit.

„Schweinsburger mit Ei“ weiterlesen

Schweinsbraten Pak Choi

Gebratener Pak Choi mit einer Chili-Ingwer-Mischung, Haselnüssen, schwarzem Knoblauch, der ist besonders mild. Mit Schweinebauch vom Durocschwein aus der Steiermark.

Es ist mir unverständlich, warum so selten Schweinsbraten gemacht wird. Schweinebauch kostet nicht viel und schmeckt sehr gut. Er ist zwar fett, macht aber nicht fett. Das ist paleo.

„Schweinsbraten Pak Choi“ weiterlesen

Ungarische Bohnensuppe mit Selchwurst

Die letzten Krümel der Feiertage sind beseitigt, selbst die Christbäume sind verschmaust. Wie alle Jahre wurde der Christbaum, der vor dem Schloss Schönbrunn die Weihnachtszeit verschönert hat, in den Tiergarten Schönbrunn transportiert. Die Elefantendamen haben sich über die Abwechslung vom Speiseplan, Salzburger Fichte, gefreut und nur den Stamm übrig gelassen.

„Ungarische Bohnensuppe mit Selchwurst“ weiterlesen

Grammelpogatscherl

Pogatschen gibt es unter anderem mit Butter, Käse, Kartoffeln, Topfen. Das einende Prinzip aller Pogatschen scheint mir zu sein, dass es sich um kleine Häppchen aus Teig handelt, der zusammengefaltet, dem Blätterteig nicht unähnlich, gebacken wird.

„Grammelpogatscherl“ weiterlesen

Champagnerkraut, Gnocchi und Forelle

Und dann noch dazu Grammeln, wie geht das zusammen, edel und rustikal? Der Sekt gibt dem Kraut etwas Feines, die Forelle ist von Haus aus schon etwas Zartes, und die Grammeln schmelzen, so zart sind sie. Handgemachte Gnocchi dazu und perfekt ist das Neujahrs-Dinner für 2 Gourmets.

„Champagnerkraut, Gnocchi und Forelle“ weiterlesen

Gulliverknöpfe, Riesenausternpilze, Pilzsauce, Tomahawk-Koteletts

Das war mehr als ausreichend. Die Gulliverknöpfe sind überaus sättigend, einer genügt pro Person.

„Gulliverknöpfe, Riesenausternpilze, Pilzsauce, Tomahawk-Koteletts“ weiterlesen

Tomahawk Pommes Lecsó

Schweinskotelett mit Letscho ist ein Klassiker. Aber ein Tomahawk Steak mit Gin? Und Lecsó original? Und dann noch Pommes frites? So etwas gibt es eigentlich nicht einmal zu Weihnachten.

„Tomahawk Pommes Lecsó“ weiterlesen