Paella Alicante

Aus dem eher kargen Hinterland von Valencia stammt dieses Paellarezept. Statt Fisch kommt hier Fleisch in die Pfanne. Was dem geschmacklichen Erlebnis keinen Abbruch tut.

„Paella Alicante“ weiterlesen

Schwertfischsteaks, aromatisiert

Es wird gekocht, gegrillt und gebraten, dass eine Freude ist. Gebratene Schwertfischsteaks auf einem Gemüse-Gewürze-Bett, das, in Olivenöl getränkt, das Aroma an das Olivenöl abgibt, mit dem der Fisch beim Braten immer wieder begossen wird. Dazu gibt es eine Buttersauce mit Tomaten und feinen Schalotten, sowie gegrillten Fenchel, der beim vorigen Kochen aromatisiert wurde.

„Schwertfischsteaks, aromatisiert“ weiterlesen

Spargel in Roast Beef

Gebratene Roast-Beef-Röllchen: Spargel umwickelt mit Roast Beef, das kurz gebraten wurde, dazu Sauce aus dem Bratensaft. Als Beilage kommen gekochte Kartoffeln dazu.

„Spargel in Roast Beef“ weiterlesen

Roastbeef, Yorkshire Pudding, Potatoes

Legionen von Köchen haben sich schon mit der Frage beschäftigt, wie lange ein Braten im Ofen verweilen soll? Und wurde sie beantwortet? Nun sehen wir uns mit dieser Frage konfrontiert. Eine TV-Kochsendung mit Raymond Blanc hat es geschafft, dass wir uns mit diesem Thema genauer auseinandersetzten. Hier sind die Ergebnisse.

„Roastbeef, Yorkshire Pudding, Potatoes“ weiterlesen

Kaiserlinge im Kräuterschäumchen

Kaiserlinge im Kräuterschäumchen mit Mini-Bratkartoffeln und Raukesalat.

Bis jetzt haben wir noch nie Kaiserlinge in einem Geschäft gesehen. Bei der Bock in Speising hat es sie nun gegeben, da haben wir natürlich sofort zugegriffen, was unseren Einkaufsplan etwas über den Haufen geworfen hat. Wieder einmal. Aber man soll sich ja danach richten, was der Markt an Saisonalem zu bieten hat. Im vorhinein zu planen, nützt da nichts. Wir hatten unsere aktuellen Lieblingskochbücher mit, insofern waren wir vorbereitet. Nämlich für Plan B: Live im Geschäft Rezepte aussuchen.

„Kaiserlinge im Kräuterschäumchen“ weiterlesen

Secreto mit Wassermelonensalat

Gebratenes Secreto mit Bittersalaten, Wassermelone und rotem Zwiebel. Erfrischend, knackig und herzhaft. Das Dressing mit körnigem Senf.

„Secreto mit Wassermelonensalat“ weiterlesen

Gebackene Pilze nach Gutsherrenart

Wie Champignons gebacken, nur statt Champignons Herrenpilze, die Panier kommt ohne Semmelbrösel aus. Gebackene Herrenpilze mit lauwarmem Fenchelsalat und Kräutermayonnaise. Das nenn ich gediegen. Mich deucht, wir sitzen im Landgasthaus.

„Gebackene Pilze nach Gutsherrenart“ weiterlesen

Gebratene Dorade mit Schalottenbutter

Doradenfilets, gebraten in brauner Butter, dazu Schalottenbutter, Tomaten und Bratkartoffel. Darüber kommt Gundelrebensalz. Auch zu Fisch passt die Gundelrebe dazu.

„Gebratene Dorade mit Schalottenbutter“ weiterlesen

Gemüse-Carabineros mit Pluma

Gemüse und Pluma, einem Strang aus dem Schweinskarree, das in einer Marinade gebadet wurde, in Reispapier eingewickelt. Dazu Asia-Salat.

„Gemüse-Carabineros mit Pluma“ weiterlesen

Paradeiser-Potpourri

Auf einem Spiegel aus Paradeiserbutter befindet sich eine Mischung, die einmal quer durch das Gemüsebeet geht: Pilz & Melanzani, Brokkoli & Wachtelbohnen, sowie Wurzelgemüse. Gebraten und blanchiert. Wobei die Paradeiserbutter schon alleine für hervorragenden Geschmack steht: sie ist eine Mischung aus Schalottenbutter und Paradeisercoulis. Exquisite Mischungen, wohin man schaut.

„Paradeiser-Potpourri“ weiterlesen